DiggIt! Del.icio.us Furl It Spurl! TechnoratiFaves folk it! Google Bookmark Wikio Share on Facebook Wong It! oneview - das merk ich mir! Diese Nachricht bei Webnews einstellen Save to Yahoo! My Web
Azlan IBM RSS Abo
Home > Lösungen > UC² > Trends > UC² aus der Cloud

UC² aus der Cloud.

Die Nutzung von UC² als Cloud-Service wird sich 2012 verstärkt durchsetzen. Ohne Investitionen in die eigene Infrastruktur beziehen Unternehmen alle UC²-Funktionen sehr flexibel als Dienstleistung und können diese monatlich pro Anwender oder volumenbasiert ohne feste Laufzeit abrechnen. Bei den Managed UC Services übernimmt ein externer Dienstleister Betrieb und Wartung der in der Regel beim Kunden installierten VoIP- und UC²-Infrastruktur. Hier steht die Auslagerung des Betriebs im Vordergrund, der Kunde behält jedoch die Hoheit über Infrastruktur und Anwendungen.

UC² aus der Cloud

Ohne eigene Infrastruktur gehts auch.
Beim "Unified Communications as a Service"-Modell benötigt der Anwender keine eigene Infrastruktur, weil der Anbieter die UC-Funktionen via Internet über eine sichere VPN-Verbindung bereitstellt. Unternehmen sparen so Investitionen in eine neue ITK-Infrastruktur und können alle Kommunikationsfunktionen je nach Bedarf an verschiedenen Orten nutzen und sie monatlich pro User flexibel ohne feste Laufzeit (Pay Per Use) abrechnen. Zudem ist das System schnell eingerichtet und technologisch immer auf dem neuesten Stand, da der Betreiber für die Updates zuständig ist.

Das Potenzial ist groß.
Die Marktforscher der Experton Group sehen in der Nutzung von UC² als Cloud-Service sehr großes Wachstumspotenzial. Dieses Geschäft soll in Deutschland von 25 Millionen Euro im Jahr 2011 auf 90 Millionen Euro wachsen (CAGR > 90 Prozent), weltweit von
630 Millionen Euro auf 1,1 Milliarden Euro (CAGR > 30 Prozent).