DiggIt! Del.icio.us Furl It Spurl! TechnoratiFaves folk it! Google Bookmark Wikio Share on Facebook Wong It! oneview - das merk ich mir! Diese Nachricht bei Webnews einstellen Save to Yahoo! My Web
Azlan IBM RSS Abo

SYSTEM i

Das IBM System i ist die vorherige Generation von IBM Systemen, die speziell für Kunden konzipiert wurden, die mit IBM i arbeiten. Die System i Modelle und die zugehörigen Informationsquellen werden nach und nach durch die neuen IBM Power Systems ersetzt, bleiben aber für Kunden, die mit IBM i arbeiten, verfügbar.

Das IBM System i™

Funktionen Vorteile
Integrierte Middleware für effiziente Geschäftsprozesse
  • Standardbasierte DB2 Datenbank
  • Apache-basierter HTTP-Server
  • Integrierter Web-Anwendungsserver
  • Java und J2EE Webservice-Umgebung
  • IBM WebSphere Application Server Express
  • Zend Core für PHP-Laufzeitumgebung
  • Integration mit SQL, .NET, DRDA/CLI, ODBC, JDBC
  • Unterstützung von TCP/IPv6
  • Mehrere Dateisysteme
    (Windows, UNIX, NFS)
  • Unterstützung für MySQL Datenbanken
Virtualisierung zur Verwaltung mehrerer Anwendungen und Prozesse
  • Subsystem-Workloadmanager
  • PowerVM Technologie mit Micro-Partitioning und
    gemeinsam genutzten Prozessorpools
  • Automatischer Ausgleich von Prozessor-
    und Speicherressourcen
Außergewöhnlich hohe Zuverlässigkeit
  • Hochgradig ausfallsicher mit integrierter Cluster-Architektur
  • Transaktionsbasiertes Journaling durch IBM iCluster und ergänzende ISV-Hochverfügbarkeitslösungen
  • Festplatten-Clustering mit IBM PowerHA für i
  • IBM Storage System Ausfallsicherheitslösungen
Bewährte Sicherheit durch Tools für Audits und Compliance
  • Einfach implementierbares, objektbasiertes Sicherheitsmodell
  • Virenresistente Objektarchitektur
  • Eindringlingserkennung, Eindringlingsschutz und Audit-Journal
  • Verschlüsselung von Backups und Festplattendaten
  • Sichere Netzwerkverbindungen mit SSL und VPN
Große Auswahl an Anwendungstechnologien
  • IBM Rational Entwicklungstools
  • C, RPG, COBOL, C++, Java, EGL, PHP, CL
  • Unterstützung für Open-Source-Anwendungen, die auf Apache-, MySQL und PHP-Stacks aufbauen
  • SOA
  • UNIX Anwendungslaufzeitumgebung
Vereinfachtes Betriebs- und Speichermanagement
  • Webbasiertes Systemmanagement
  • IBM Systems Director
  • Integriertes Speichermanagement
  • Unterstützung für integrierten und IBM System Storage
  • Hosting von verwaltetem Speicher für i, AIX, Linux, Windows, VMware
  • Unterstützt von Power VIOS Virtualisierung
Skalierbarkeit für ungehindertes Unternehmenswachstum
  • Unterstützung für IBM POWER Prozessor-basierte Systeme und Blades
  • Technology Independent Machine Interface
  • Automatische Softwareupgrades von früheren Releases
  • CoD (Prozessor und Hauptspeicher)

Weitere Informationen finden Sie im Azlan Partner Bereich »