DiggIt! Del.icio.us Furl It Spurl! TechnoratiFaves folk it! Google Bookmark Wikio Share on Facebook Wong It! oneview - das merk ich mir! Diese Nachricht bei Webnews einstellen Save to Yahoo! My Web
Azlan IBM RSS Abo
Home > Lösungen > UC² > UC² für Reseller

UC² für Reseller? Die Chancen sind da!

Fakt: Der Markt für UC² wächst kontinuierlich. Und da in Zukunft nicht mehr nur die IT-Abteilungen, sondern auch verstärkt die einzelnen Geschäftsbereiche als Einkäufer auftreten, steigen auch die Geschäftsmöglichkeiten für Hersteller und Systemhäuser.

UC² ist zugleich ein noch junger Markt. Reseller, die jetzt einsteigen, erwerben einen klaren Kompetenzvorteil! Sie können sich so gegenüber Mitbewerbern positionieren und Sie profitieren schneller vom wachsenden Markt. Dazu lohnt es sich, mit den verkauften Lösungen noch weitere Dienstleistungen anzubieten — von Analyse über Planung, Implementierung und Trainings bis hin zum Support. Häufig findet man in den Netzen der Unternehmen Fehler, die eine Integration von Sprach- und Datenverkehr unmöglich machen. Der Klassiker sind dabei beispielsweise zwei oder drei Etagen, die lediglich mit 100 Mbit/s verbunden sind: ein Flaschenhals also. Das birgt für den Reseller Chancen auf Zusatzgeschäft. Neben höheren Margen durch den Verkauf von übergreifenden Lösungen wäre das der Grundstein für eine langfristige Kundenbindung.

Haben Sie und Ihre Kunden schon die perfekte UC²-Strategie?

Setzen Sie auf Zukunft, setzen Sie auf IBM und Azlan und erfahren Sie hier mehr, mehr über UC².

Viele Unternehmen statten ihre Mitarbeiter noch mit mobilen „Basics“ wie E-Mail und Telefonfunktion aus, ohne das eigentliche Potenzial zu nutzen. Die Verwendung weiterreichender Kommunikationsfunktionalitäten auf Smartphones oder Tablet-PCs steht bisher vergleichsweise selten auf der Agenda. Damit Mitarbeiter aber unabhängig vom Arbeitsort auch mobil effizient arbeiten und kommunizieren können, müssen Telefoniefunktionen der PBX, Kalender und Kontaktverzeichnisse genauso wie Office-, Groupware- und Collaboration-Anwendungen auch mobil zur Verfügung stehen.*

Unsere Kommunikation befindet sich im Wandel. Denn nur wer mit der Zeit geht, muss der Zukunft nicht hinterherlaufen. Unterschiedliche Medien wie Audio, Video, Webkonferenzen, mobile Endgeräte etc. wachsen nun zusammen. Und wir – Azlan und IBM – haben dafür einen Namen: UC² – Unified Communications and Collaboration.

Zum Beispiel,

  • wie Azlan und IBM Sie bei Strategiefragen und der Planung des Lösungsszenarios unterstützt
  • welche Integrationsmöglichkeiten sich in IBM Produkten – z.B. Sametime Unified Telephony – anbieten
  • wie mobile Endgeräte in Enterprise-Lösungen Ihrer Kunden eingebunden werden
  • wie UC²-Betriebsansätze in der Cloud aussehen können
  • wie Sie mobile sowie UC²-Lösungen in die bestehenden IT-Prozesse und die Geschäftsprozesse Ihrer Kunden integrieren oder sogar für Ihre Kunden managen können

Warum überhaupt eine UC²-Strategie?

Nun die Anforderung an Unternehmen steigen in Bezug auf:

  • Kundenforderungen nach Erreichbarkeit und Reaktionsgeschwindigkeit
  • Ausweitung und Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Partnern und wachsende Technologievielfalt

Um hierbei nicht weitere Insellösungen und damit auch technische Komplexität zu erzeugen, gilt es, rechtzeitig eine Strategie für integrierte Kommunikations- und Kollaborationslösungen in den Kundenunternehmen zu entwickeln.

Azlan gibt Ihnen die Chance, Antworten auf Ihre Fragen und die Fragen Ihrer Kunden zu erhalten – auch in Bezug auf sicherheitsrelevante Aspekte.
Sprechen Sie uns an. Die Zukunft steht vor der Tür: Lassen Sie sie rein!

Sprechen Sie uns an